News

13.10.20 - Handball

Erste Ernüchterung in der neuen Saison

1. Herren verlieren in Everswinkel 24:22 (9:8)


Am vergangenen Samstagabend stand die erste Auswärtspartie für den TuS in der Landesliga an. Das Leder wurde um 19:00 Uhr in Everswinkel vor gut gefüllten Zuschauerrängen angeworfen. Auf Müssener Seite musste im Rückraum auf Lasse Bracksiek (B-Lizenz) und Can Sagir (Verletzung) verzichtet werden.

Von Anfang an fehlte den Mannen vom TuS der Zugang ins Spiel, weshalb der Start sehr schleppend verlief. Ab der dritten Minute wurde einem leichten Vorsprung der Gastgeber hinterhergelaufen. Mangelnde Disziplin in der Deckung und zu wenig Zug zum Tor im Angriff aus Müssener Perspektive führten zu einer nicht zufriedenstellenden ersten Halbzeit. Lediglich Sammy Leike im Tor, der vor dem Spiel ein Red Bull konsumierte, verhinderte in dieser Phase Schlimmeres. Bei einem Stand von 9:8 für Everswinkel ging es in die Kabine.

In der Halbzeitbesprechung nahmen sich die Müssener fest vor, es in der zweiten Halbzeit besser zu machen. Doch direkt im ersten Angriff ging der Ball auf unglückliche Weise verloren, was der Gegner ausnutzte und umgehend ins 10:8 ummünzte. Danach folgte die größte Schwächephase des TuS und Everswinkel nutzte den Vorsprung, um ihre Führung auf vier Tore auszubauen (13:9, 37. Minute). Dieser Führung liefen die Gäste bis zur 51. Minute hinterher. Danach flammte die Spielfreude der Müssener für eine kurze Zeit erneut auf und sie konnten zeigen, welches Spiel sie eigentlich spielen wollten. Bis zur 55. Minute konnten die Gäste bis auf ein Tor aufschließen (20:19), allerdings ließen weitere Undiszipliniertheiten in der Deckung sowie technische Fehler im Angriff ließen die große Überraschung jedoch ausbleiben. Die Gastgeber zogen wieder auf ein 22:19 (57. Minute) davon, der „Drops war gelutscht“.

Der Sieg geht wohlverdient an Everswinkel und die Löwen müssen sich definitiv an die eigene Nase fassen. Es ist klar, dass von Anfang an auch auswärts volle Konzentration herrschen muss, wenn man Punkte erzielen möchte, die notwendig für den Verbleib in der Landesliga sind. Die kalte Dusche (es gab kein warmes Wasser) nach dem Spiel, hätten die Müssener vorher nehmen sollen, vielleicht wäre es dann anders ausgegangen.

Jetzt steht eine vierwöchige Pause an, in der sich die Mannschaft schnell wieder sammeln sollte, bevor schließlich am Samstag, den 7. November 2020 um 20 Uhr, das nächste Heimspiel gegen Warendorf ansteht, die bisher noch keine Punkte einfahren konnten.

Tore: Hohmeier 9/2, Henrich-Held 7, Klocker 3, Hansen 2, Nold 1/1

Quelle: Männer 1


Zurück

Termine

Wanderung
15.08.21 09:30 Uhr
Im Quellgebiet vom Ölbach und Westholter Bach
Treffpunkt Sporthalle Billinghausen
Spanische Woche
16.08.21 bis 22.08.2021
3. Halbzeit
Simply-Burger-Party
27.08.21 18:30 Uhr
3. Halbzeit
Kölsch-Party
11.09.21 18:30 Uhr
3. Halbzeit

Galerie

Besucher

Gesamt:
1.520.253
Heute:
82
Gestern:
225
Jetzt online:
1
max am Tag:
2.340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit Facebook Youtube Twitter Instagram
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2021 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS