News

19.06.22 - Verein

TuS Müssen-Billinghausen weiterhin auf Kurs

Jahreshauptversammlung des TuS mit Jubilar- und Sportlerehrungen - Konstante Mitgliederzahl



[+] Bild vergößern
Der TuS Müssen-Billinghausen hat seine Mitgliederzahl in den beiden Jahren der Corona-Pandemie in etwa halten können, obwohl die Pandemie den Sportbetrieb bis ins Frühjahr 2022 hinein einschränkte. Am 31. Dezember 2021 betrug die Mitgliederzahl 999. Ein Minus von 19 Mitgliedern im Vergleich zu Ende 2020. Im Jahr 2021 meldeten sich, wie sonst auch, ca. 70 Mitglieder ab. Allerdings meldete sich im Jahr 2021 in etwa dieselbe Zahl an Mitgliedern neu an. Der TuS Müssen-Billinghausen „kratzt“ also weiterhin an der Tausender-Marke.

Mit dieser unterm Strich positiven Zahlenbilanz eröffneten TuS-Vorsitzender Klaus Rottschäfer und stv. Vereinsvorsitzender Hermann Mehlig jr. am Freitag, 10. Juni 2022, die TuS-Mitgliederversammlung in der Sporthalle am Kammerweg. Ursprünglich sollte das Mitgliedertreffen im März 2022 stattfinden. Die Corona-Schutzmaßnahmen ließen dies wie schon im Vorjahr nicht zu.
Hermann Mehlig berichtete, dass die Handball-Mannschaften im Mai und Juni 2021 auf unterschiedliche Weise ihre sportlichen Aktivitäten wieder aufnahmen. Die neue Saison begann Anfang September. Der organisatorische Aufwand war immens für alle Beteiligten aufgrund sich immer wieder ändernder Corona-Regelungen. Mehlig: „Außergewöhnlich viele Spielverlegungen und -ausfälle führten zu einem erheblichen Mehraufwand und Durcheinander.“
Auch in der Breitensportabteilung fand ab Juni 2021 der Sportbetrieb wieder statt. Fahrradfahrer, Walker und Läufer konnten mit ihren Aktivitäten etwas früher starten.

Feste & Karneval

Das Osterfeuer und der Tanz in den Mai im Festzelt fielen 2021 Corona erneut zum Opfer. Ebenso fielen im Jahr 2022 alle Karnevalsveranstaltungen aus. Ein erster Hoffnungsschimmer war das „Osterfeuerchen“ 2022 auf dem Parkplatz an der Sporthalle Billinghausen. Das große Osterfeuer auf dem benachbarten Sportplatz durfte 2022 auf Anordnung der Stadt Lage nicht durchgeführt werden.
Danach kehrte die Normalität zurück. Für den Tanz in den Mai lagen nahezu keine Einschränkungen vor. Die sehr gut vorbereitete Veranstaltung war ausverkauft und es wurde gefeiert wie vor der Pandemie.

3. Halbzeit & TuS-culum

„Beim TuS-culum gab es durch die fehlenden Vermietungen erneut ein dickes finanzielles Loch. Deutliche Einbußen waren aufgrund der Coronabedingungen auch in der 3. Halbzeit nicht vermeidbar“, berichtete der 2. Vorsitzende weiter.
Die Führung der Vereinsgastronomie 3. Halbzeit liege nach wie vor in den Händen des TuS Geschäftsführers Fabian Pohl. Die operative Leitung der Gaststätte habe im April 2022 Vera Kramer übernommen. Justyna Schmiedekamp führe die Küche seit Anfang April. Der stv. TuS-Vorsitzende: „Alle Aushilfskräfte - Julia Pletz, Haley Gehrke, Annika Neuser - sind TuS-Mitglieder. Darüber freuen wir uns, da dieser Stellenmarkt überall, auch in Lippe, leergefegt ist.“ An alle Vereinsmitglieder appellierte Mehlig: „Bitte nutzt dieses Angebot des Lippischen Wirtshauses 3. Halbzeit! Andere Vereine beneiden uns darum.“
In seinem Tätigkeitsbericht erinnerte Mehlig zudem daran, dass die Sporthalle am Kammerweg im Jahr 2021 eine sparsame und wartungsarme LED-Beleuchtung erhalten habe. Die Gesamtkosten in Höhe von gut 45.000 Euro wurden zur Hälfte von der Stadt Lage, zu 40 Prozent vom Bund und zu 10 Prozent vom TuS aufgebracht.
Im TuS-culum sei Anfang 2022 ebenfalls eine Umrüstung auf eine LED-Beleuchtung erfolgt. Dafür habe der Verein den Preis „Klima.Sieger“ des kommunalen Energieversorgungsunternehmens Westfalen Weser erhalten. Alles in allem habe der TuS hier ca. 15.000 Euro investiert.

Ehrungen & Ausblick


Nach diesem Rückblick des 2. Vorsitzenden und vor den weiteren Regularien (Kassenbericht, Entlastung des Vorstandes, Veranstaltungsübersicht 2023) ehrten Hermann Mehlig jr. und TuS-Vorsitzender Klaus Rottschäfer mit der Goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft Thomas Brendel und Ingo Diekmann sowie mit der Silbernen Nadel für 25 Jahre Mitgliedschaft Fabian Pohl, Siegfried Schling und Hans-Werner Grabsch, für den als Vertreterin dessen Tochter Gianira Grabsch gekommen war. Persönlich nicht anwesend waren die weiteren Jubiläumsmitglieder Holger Kreuzbusch und Melanie Wessel (beide 40 Jahre) sowie „Silbermitglied“ Viktor Trenkenschu.
Folgende Veranstaltungen (in Auszügen) sind für das Jahr 2023 geplant: Karneval Sunnerbieke-Ellernhüchte: 28. Januar; Kinderkarneval: 29. Januar; Weiberfastnacht: 16. Februar; Jugenddisco: 17. Februar; Mitgliederversammlung: 31. März; Osterfeuer: 8. April; Tanz in den Mai: 30. April; Seniorennachmittag: 13. Juni; Spanferkelessen des Fördervereins Handball: 31. Oktober.

Wahlen & Gratulationen

Im Anschluss an die Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes wurde bei den dann anstehenden Vorstandswahlen der vor zwei Jahren begonnene Generationenwechsel fortgesetzt. Reiner Mehrens kandidierte nicht erneut für das Amt des Kassierers, sondern wechselte in den Vereinsbeirat. Die Mitgliederversammlung wählte Simon Berkenkamp zum neuen Kassierer. Weitere Vorstandsmitglieder sind Klaus Rottschäfer (1. Vorsitzender), Hermann Mehlig (2. Vorsitzender) und Fabian Pohl (Geschäftsführer).
Eine besondere Gratulation seitens des Vorstandes erfuhren Monika Gronemeier (langjährige Leiterin der 3. Halbzeit), Marie Hilbrink (stv. Handball-Abteilungsleiterin) und Katharina Weking.
Monika Gronemeier absolvierte unter erschwerten Coronabedingungen erfolgreich eine Weiterbildung beim Deutschen Turner-Bund (DTB) zur Kursleiterin für Faszientraining.
Marie Hilbrink und Katharina Weking ließen sich in den zurückliegenden zwei Jahren - ebenfalls unter erschwerten Pandemiebedingungen - zu Übungsleiterinnen im Handball (C-Lizenz) ausbilden. Die C-Trainerausbildung ist der Grundstein der Trainerausbildung. In dieser Basisschulung erlernen Trainer, Betreuer und Helfer die nötigen Kompetenzen für grundlegende Aufgabenstellungen besonders im Kinderhandball (6 bis 12 Jahre) und zusätzlich für das Grundlagentraining der bis 15-jährigen Jugendlichen (breitensportlich orientierter Jugendbereich). Auch das Erwachsenentraining im unteren Leistungsbereich ist Teil der C-Trainerausbildung.

Handball-Erfolge

Klaus Rottschäfer, Hermann Mehlig und stv. Handball-Abteilungsleiterin Marie Hilbrink zeichneten mit Gutscheinen für die 3. Halbzeit vier TuS-Handball-Teams und deren Trainer für besondere sportliche Erfolge in der zurückliegenden Spielzeit aus. Der weiblichen C-Jugend gelang der Aufstieg in die Oberliga-Vorrunde. Die Rückrunde wurde in der Landesliga gespielt.
Die männliche B-Jugend stieg in die Verbandsliga Westfalen auf.
Die männliche A-Jugend erkämpfte den Aufstieg in die Oberliga Westfalen und wurde souveräner Sieger in der Oberliga-Vorrunde. Beim abschließenden Final-Four-Turnier um die Westfalenmeisterschaft belegte die Mannschaft den dritten Platz.
Der 3. Männermannschaft gelang eine verlustpunktfreie Saison und damit der Aufstieg in die 1. Kreisklasse.

Quelle: Karl-Heinz Wittwer


Zurück

Termine

Trainingsspiel
09.08.22 20:30 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Männer 1 - HSG Handball Lemgo (A-Jugend Bundesliga)
Ü60 Walking Football Turnier
12.08.22 10:00 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Vorbereitungsturnier Männer 1
14.08.22 14:30 Uhr
Sporthalle Billinghausen
Dreier-Turnier mit TV Verl, CVJM Rödinghausen 2 und TuS Müssen-Billinghausen
Beachparty
19.08.22 18:00 Uhr
3. Halbzeit

Galerie

Besucher

Gesamt:
1.595.159
Heute:
171
Gestern:
205
Jetzt online:
1
max am Tag:
2.340
max online:
186
TuS-culum - Die Räumlichkeit für Ihre Feier 3. Halbzeit Facebook Youtube Instagram
© TuS Müssen-Billinghausen e. V. 2002-2022 - Impressum - Datenschutzerklärung - SIS